+43 664 303 83 65

Wohnbauprojekte in Tirol

//
Categories

Das Unternehmen DOCUmedia.at gmbh ist seit 1975 als Informationsdienstleister in der österreichischen Baubranche tätig. Seit über 35 Jahren recherchiert das Unternehmen aktiv Bauprojekte im Hochbau, auch in Tirol.

Die nachfolgenden Grafiken bieten eine Übersicht über die Anzahl und den Status der aktuellen Wohnbauprojekte in Tirol.

Die Anzahl der Projekte wird zunächst in zwei Kategorien dargestellt (nach Bezirk und nach Status des Projekts). Der Status des Projekts wird in die Subkategorien 1) Vorstudienplanung, 2) Einreichplanung, 3) baubewilligt und 4) in Bau eingeteilt.

Diese Subkategorien werden wie folgt näher definiert:

Vorstudienplanung: Es wurde noch keine Einreichplanung erstellt.

Einreichplanung: Es wurde ein Architekt mit der Einreichplanung beauftragt.

baubewilligt: Der Baubescheid ist erlassen.

in Bau: Der Baubeginn wurde angezeigt.

Die erste auf Basis der vorhandenen Daten erstellte Grafik summiert die Anzahl aller erfassten Projekte und stellt sie nach Bezirken und Status des Projekts dar. Es wird zudem die Anzahl der Projekte in den Regionen Ober- und Unterland bzw. Innsbruck (Stadt, Land) dargestellt. Derzeit sind in Tirol 492 Projekte in Ausarbeitung bzw. in Bau, davon 66 im Oberland, 188 in Innsbruck (Stadt und Land), 198 im Unterland und 40 in Lienz.

 

 

Natürlich wird nicht jedes Projekt, das sich in den frühen Phasen einer Projektentwicklung befindet (bspw. Vorstudienplanung, Einreichplanung), auch tatsächlich baubewilligt bzw. gebaut.

Um das Angebot an zukünftig vorhandenen Wohnungen besser abschätzen zu können, werden deshalb die Phasen baubewilligt und in Bau näher betrachtet:

Es ist davon auszugehen, dass diese Projekte in naher Zukunft (binnen ca. 2 Jahren) auch tatsächlich realisiert werden, und die geplanten Wohnungen dieser Projekte schlussendlich am Markt angeboten bzw. bereits angeboten werden.

Leider sind keine Daten zur Anzahl der Wohnungen der erfassten Projekte vorhanden. Es wird deshalb – stark vereinfachend – angenommen, dass ein durchschnittliches Wohnbauprojekt ca. 10 – 20 Wohnungen aufweist.

Die nachfolgende Grafik illustriert die die prognostizierte Anzahl an Wohnungen, die in den jeweiligen Bezirken binnen ca. 2 Jahren am Markt auch tatsächlich angeboten wird bzw. bereits während der Bauzeit angeboten wird. Dabei werden nur die beiden Subkategorien baubewilligt und in Bau näher betrachtet.

 

 

Je nach getroffener Annahme über die durchschnittliche Anzahl an Wohnungen eines Wohnbauprojekts (10 oder 20 Wohnungen je Projekt) werden in Tirol binnen ca. 2 Jahren zwischen 2.750 und 5.500 Wohnungen entstehen. Die relativ hohe Diskrepanz zwischen den prognostizierten Wohnungen für die Bezirke Innsbruck Stadt und Innsbruck Land ergibt sich durch die hohe Anzahl an Projekten, die in dieser Region entweder baubewilligt (49 Projekte) oder bereits in Bau (54 Projekte) ist.

Bis 2020 soll die Tiroler Bevölkerung jährlich um ca. 5.280 Personen zunehmen, wobei diese Zunahme durch die natürliche Bevölkerungsentwicklung (Geburtensaldo) und Wanderung entsteht.

https://www.tirol.gv.at/statistik-budget/statistik/wohnbevoelkerung/

Für die Immobilienwirtschaft ist weniger die Bevölkerungsentwicklung als die Haushaltsentwicklung für die Einschätzung der Nachfrage nach Wohnungen maßgeblich. Bis zum Jahr 2030 soll die Anzahl der Haushalte in Tirol jährlich um ca. 1.800 zunehmen.

https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/landesentwicklung/raumordnung/Nachhaltigkeit/Nachhaltigkeitsstrategie/4.4.pdf

Da leider keine konkreten Zahlen über die geplante Anzahl an Wohnungen der Projekte verfügbar ist, ist eine aussagekräftige Prognose über die zukünftige Balance zwischen Angebot an und Nachfrage nach Wohnraum nicht möglich. Es liegt aber die Vermutung nahe, dass nach Jahren zu geringer Wohnbautätigkeit das zukünftige Angebot an Wohnraum in absehbarer Zeit wieder annähernd das Niveau der Nachfrage erreichen wird.

Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten.